Dreizehn Männer: ein Landrat, ein Bürgermeister, ein Ziegeleibesitzer, ein Caritasrektor, ein Rechtsanwalt, zwei Kaufleute, drei Architekten und drei Pfarrer gründen am 24. Mai 1948 die Baugenossenschaft „Familienheim Pforzheim“, die zunächst „Neue Heimat“ heißt. Ihr Ziel war die Linderung der Wohnungsnot.

Heute steht die Familienheim Pforzheim für eine moderne Baugenossenschaft, die sich dem geänderten Anforderungsprofil der Gegenwart stellt. 25 Mitarbeiter bieten Ihnen sämtliche Dienst- und Verwaltungsleistungen im Zusammenhang mit Mieten oder Kaufen einer Wohnung oder Immobilie.

Nutzen Sie die Funktionalität unserer Internetseiten und lernen Sie ein Stück vom Leben in Genossenschaften kennen. Wir freuen uns auf Sie!